Projekte

Die Künstlerin arbeitet neben Ihren Solo- Auftritten auch in verschiedenen Projekten mit:

DUO CLARINA

Klavier mit Violine als Umrahmung von Feierlichkeiten, auch für Unterhaltungsmusik und zum Tanz. Das DUO CLARINA beherrscht umfangreiches Repertoire verschiedenster Stilrichtungen und bietet Musik für jeden Anlass und Geschmack an. Neben den klassischen Standartwerken lassen sie Salonstücke, Tanzmusik, Tangos, Wiener Schrammel, Populäre und moderne Musik lebendig werden.

„Barock – Trio“

Irina Krümmling erarbeitete gemeinsam mit 2 Künstlerinnen ein Barock- Programm in der Besetzung Cembalo, Barock- Flöte und Violine zum stilvollen Musizieren im entsprechendem Ambiente oder zu konzertanten Aufführung.

„Irina Krümmling & Partner“     

Die Bezeichnung „Partner“ verbirgt neben der Person eine Fülle von Instrumenten einschließlich Gesang, die den Klang des von Irina Krümmling gespielten Pianos weiter veredeln und ergänzen soll. Gesang, Akustik- und E.- Gitarre, Bass, Cajon und andere Perkussionsinstrumente kommen zum Einsatz.

Konzertprogramme:

Deutsch – russischer Kammermusikabend (Klavier und Viola) mit Werken des 19.Jahrhunderts (F.Schubert, M.Glinka, M. Bruch, R. Schumann, C. Weber, A. Dargomyschsky, A. Glasunow, C. Cui) 

„Romantische Werke des 20. Jahrhunderts für zwei Klaviere“ (S.Rachmaninov – „Rhapsody on a Theme by Paganini“, A.Zfasman – Fantasie auf Themen des Liedes von G. Gershwin „The Man I Love „, D. Mihaud –  Suite „Scaramouche“, D. Brubeck –  Suite „Points on Jazz“, R. Nuri – „Konzert- Suite“).

„Romanzen mit Maracas“ – Liederabend (C.Cui, P.Tschaikowski, A.Arenski, M.Balakirew, A.Grechaninow, A.Griboedow, A.Dargomyschski, S.Ljapunow, M.Mussorgsky in traditionelle Interpretation und moderne Arrangement für Soprano, Klavier und Maracas).

„Unerhört – komponierende Frauen“  (Selten gespielte musikalische Kostbarkeiten für Klavier und Viola/Violine von Frauen verschiedener Epochen und Herkunft: Baklanova, Vally Weigl, Lena Stein-Schneider, Louise Farrenc, Louise Hänel de Cronenthall, Natalia Smirnova, Rebecca Clarke).

„Naumburger Klaviermusik“ (Klavierwerke der Komponisten aus Naumburg von 18.Jahrhundert bis heute. (L. Hänel de Cronenthall, O. Claudius, R. Ohse)

Ich flüstere deinen Namen“ (Kammermusik- und Gesangswerke der Komponisten aus Naumburg – F.Ries, O.Claudius, F.Nitzsche).

Zusammenarbeit mit der Stadt Naumburg und Domkantorei, u.a. in Rahmen des Projektes „Musik für Kinder“, jährliche Konzerte der Schüler mit dem Schülerorchester und Domkammerorchester.

Zusammenarbeit mit dem Naumburger Theater. Mitwirkung bei verschiedenen Inszenierungen, u.a. – Theater-Spaziergang, „Ein Bericht für eine Akademie“,  „Beethoven“.

Sowie weitere Auftritte in Burgenlandkreis und Mitteldeutschland.