Konzerte

Konzertprogramme:

„So schön ist die Heimat“ – Musik, Lyrik und Bilder von russischen und Naumburger Künstlern des 19.Jahrhunderts bis heute führen durch Lebensgeschichten und erzählen auf ihre eigene Art und Weise über unsere Heimat.

So schön ist die Heimat

Zum Beezhovens-Jahr: Konzertlesung „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“. Er­le­ben Sie be­rühm­te und we­ni­ger be­kann­te Stü­cke am Flü­gel von Lud­wig van Beet­ho­ven und las­sen Sie sich zu­gleich von Schau­spie­ler Mar­kus Sulz­ba­cher in Beet­ho­ven Le­bens- und Ge­dan­ken­welt ent­füh­ren…

„Naumburger Klaviermusik“. Klavierwerke der Komponisten aus Naumburg von 19.Jahrhundert bis heute.

Ich flüstere deinen Namen“. Kammermusik- und Gesangswerke der Komponisten aus Naumburg.

„Unerhört – komponierende Frauen“. Selten gespielte musikalische Kostbarkeiten für Klavier und Viola/Violine von Frauen verschiedener Epochen und Herkunft.

„Romanzen mit Maracas“ – Liederabend. Musik von russischen Komponisten des 19.Jahrhundert in traditionelle Interpretation und moderne Arrangement für Soprano, Klavier und Maracas.

Deutsch – russischer Kammermusikabend (Klavier und Viola) mit Werken des 19.Jahrhunderts.

„Romantische Werke des 20. Jahrhunderts für zwei Klaviere“ (S.Rachmaninov – „Rhapsody on a Theme by Paganini“, A.Zfasman – Fantasie auf Themen des Liedes von G. Gershwin „The Man I Love „, D. Mihaud –  Suite „Scaramouche“, D. Brubeck –  Suite „Points on Jazz“, R. Nuri – „Konzert- Suite“).